Prof. Li Shao Bo (1910–2011) Zhen Qi Yun Xing-Meditationstechnik wurde von dem bekannten chinesischen Arzt Prof. Li Shao Bo entdeckt, erforscht und entwickelt.

Prof. Li Shao Bo, Leiter des Zhen-Qi Yun Xing Research Instituts in Lanzhou China, war mein Großmeister.

Er verfügte über eine 50 jährige wissenschaftliche Erfahrung, führte zahlreiche klinische Fallstudien durch und entwickelte danach die Qi-Meditationstechnik Zhen Qi Yun Xing® für den alleinigen Zweck der Gesundheitsvorsorge und Heilung.

Er wurde an der 5. World Traditional Medicine Conference im Jahr 2001 in China mit dem Outstanding Science-Tech Success Award  ausgezeichnet.

Zhen Qi Yun Xing Fa® wird im Lanzhou-Krankenhaus praktiziert und ist durch zahlreiche wissenschaftliche Studien in China dokumentiert.

In der Klinik von Prof. Li Shao Bo wird diese Methode seit über 50 Jahren angewendet. Heilungserfolge konnten unter anderem bei folgenden chronischen Erkrankungen nachgewiesen werden:

  • Krebs
  • Koronare Herzkrankheit
  • Schlaganfall
  • Migräne
  • Nierenversagen
  • Diabetes
  • Hepatitis
  • Asthma
  • Rheuma
  • Osteoporose
  • Demenz
  • Prostataerkrankung
  • Impotenz
  • Risikoschwangerschaften
  • Nervenkrankheiten
  • Fibromyalgie
  • Multiple Sklerose

    Das medizinische Qigong Zhen Qi Yun Xing® ist ein außerordentliches wirkungsvolles Neidan-Qigong (innere Alchemie). Unter der „inneren Alchemie versteht man die Reinigung, Harmonisierung und Veredelung der Lebensenergie (Zhen Qi) mit Hilfe der Vorstellungskraft.

    Die Praktiken der „inneren Alchemie (Neidan) sind der Kern der Qi-Meditation und ermöglichen tiefe Prozesse der inneren Transformation.

    Prof. Li Shao Bo starb 2011 im Alter von 101 Jahren.